Liebe Mitarbeiter, Liebe Eltern!


Traditionen und Bräuche spielen im Leben der Kirche und auch im Familienleben eine wichtige Rolle.
Die meisten Bräuche prägen unsere Advents- und Weihnachtszeit: Das fängt beim Nikolaus an und hört bei den nicht mehr weg zu denkenden Herrnhuter Sternen auf.
In der Weihnachtszeit haben die Kinder viele Möglichkeiten, religiöse Inhalte auf verschiedene Art zu erleben: es gibt Krippenspiele, lebendige Adventskalender,WeihnachtsliederSingen und vieles mehr.
Zu Ostern sieht es schon schwieriger aus: Immerhin mancherorts wird eine Osternacht
gefeiert, werden Osterlämmer gebacken, gibt es ein Osterfrühstück oder ähnliches zu erleben.
Aber die Karwoche? Das ist ja nicht direkt ein festlicher Anlass. Deshalb fehlen uns Gestaltungsideen.
Wie können wir unseren Kindern helfen, das Geschehen der Leiden Christi kennen zu lernen und ein Stück weit mit zu erleben?

Die Tradition des „Kreuzweges“ kennt so mancher sicher aus katholischen Kirchen oder Klöstern. In meist 14 aufeinander folgenden Stationen wird das Leiden Christi bildlich dargestellt. Diesen „Weg“ gehen Christen zu besonderen Anlässen gemeinsam und beten bei jeder Station bestimmte Gebete.
Die Grundelemente dieser Form finden sich auch in unsere Andachten: Es gibt verschiedene Stationen des Leidens Christi, es wird etwas sichtbar gemacht (bildlich dargestellt) und es gibt eine festgelegte Form, die dabei helfen kann, das Geschehen mit zu erleben.

Der Rahmen der Geschichten ist bei uns (nach vorn) erweitert und zieht sich vom Einzug Jesus bis zur Kreuzigung.

Nein, wir können Christi Liebe nie ganz erfassen: Diese Liebe, die unser Leben verändern kann, ja die uns eigentlich erst wirkliches Leben ermöglicht.
Aber trotzdem können wir versuchen, unseren Kindern anschaulich weiter zu erzählen, was dieser Jesus, der Sohn Gottes, für uns getan hat.

Gottes Segen wünscht euch dazu
Eure Katharina Hänel
Zum

Arbeitsmaterial

Kinderkreuzweg - Andacht Tag 1
Kinderkreuzweg - Andacht Tag 2
Kinderkreuzweg - Andacht Tag 3
Kinderkreuzweg - Andacht Tag 4
Kinderkreuzweg - Andacht Tag 5